2-bs Architekten FREESTYLE 

17.03.2020 Machbarkeitsstudie „kulturelle Nutzung der Kongresshalle Nürnberg“

Kongresshalle Nürnberg

2-bs Architekten wurden von der Stadt Nürnberg mit einer Machbarkeitsstudie zur kulturellen Nutzung der sog. „Kongresshalle“ auf dem von den Nationalsozialisten geplanten Reichsparteitagsgelände in Nürnberg beauftragt.

Die Studie soll die Nutzungsmöglichkeiten des baulichen Torsos ausloten und damit einen Beitrag zur Bewerbung der Stadt Nürnberg als Kulturhauptstadt Europas 2025 leisten.

Link zur Homepage des Programms der Stadt Nürnberg unter dem Motto „Past Forward“ www.n2025.eu

Projektbeschreibung Kongresshalle Nürnberg, Machbarkeitsstudie zur kulturellen Nutzung

2-bs Architekten